30.06.2018 Buchsi A 1/824 - Wohlen-Murzeln 3/806


In der 10 Meisterschaftsrunde stand das zweite «Derby» diese Saison gegen Wohlen Murzelen an. Leider konnten wir auch diesmal nur dezimiert antreten. Nichts desto trotz war das Ziel natürlich, das Spiel zu gewinnen.
Am Bock gelang uns eine mittelmässige Leistung. Es gab keine Spitzenresultate zu verzeichnen jedoch waren alle sehr nahe beieinander was am ende ein ansehnliches Resultat ergab.
Im Ries gelang es uns auch diesmal leider nicht sauber zu bleiben. Da der Gegner jedoch gleich 3 Nummern kassierte ging der Sieg am ende trotzdem an uns. In der Endabrechnung bedeutete dies weitere 2Punkte für uns. Es steht nun noch ein Spiel aus, in der Rangliste kann uns gegen hinten nicht mehr viel passieren und nach vorne ist ebenfalls nicht mehr viel möglich. Das Ziel muss deshalb sein, ein Positives erlebnis zu schaffen, damit wir voller Motivation an das Eidg. Hornusserfest in Walkringen reisen können.
 

24.06.2018 Gerzensee-Kirchdorf 1/874 - Buchsi A 1/977


Beim heutigen Auswärtsspiel konnten wir beim aktuellen Tabellenletzten antreten. Also war unser Ziel ganz klar die 4 Punkte mit nach Hause zu nehmen.
Leider gelang uns im Ries auch diesmal keine fehlerfreie Leistung und ein Hornuss fand den Weg unabgetan ins Ries. Es war wiederum ein Hornuss der von den «zuständigen» nicht gesehen wurde, dass heisst das für die nächste Woche ein paar Karotten auf den Speiseplan müssen. ��
Am Bock gelang uns heute eine sehr gute Leistung, es gab zwar kein Top-Resultat aber mehrere die sehr gut waren. Alles in allem können wir mit dieser Schlagleistung zufrieden sein.
Da unser Gegner ebenfalls eine Nummer zuliess und dazu noch weniger Schlagpunkte erzielte, haben wir am ende trotzdem einen Sieg feiern können aber leider nur mit 2 Punkten.
 

Steingrube / Zimmerberg 1/645 - Buchsi A 1/788


Bei einmal mehr bestem Hornusserwetter konnten wir im «Gebirge» die 8 Meisterschaftsrunde Spielen. Leider mussten wir auch heute deutlich dezimiert antreten, da es sehr viele Absagen gab.
Nichts desto trotz wollten wir das heutige Spiel gewinnen um nicht in die untere Ranglistenregion abzurutschen.
Auch diesmal konnten wir unser Ries leider nicht sauber halten, da ein Nouss den niemand gesehen hat den Weg ins Ries gefunden hat. Aber wenn man die Tatsache betrachtet, das 5 Mann zu wenig im Ries standen war das eine sehr gute Leistung, auf die wir stolz sein können. Auch unser Gegner liess bereits früh eine Nummer zu, was bedeutete das heute die Leistung am Bock entscheidend sein wird.
Zur Leistung am Bock gibt es eigentlich nur folgendes zu sagen, eine Meisterleistung war es einmal mehr nicht, aber es reichte um unseren Gegner zu übertrumpfen. Somit konnten wir am ende wichtige 2 Punkte einfahren. Für die weiteren Meisterschaftsspiele wird es wichtig sein, dass wir wieder einmal vollzählig antreten können, um weitere Punkte einzufahren.
 

10.06.2018 Urtenen B 0/974 - Buchsi A 1/789


Die 7 Meisterschaftsrunde war für uns eine etwas spezielle Angelegenheit. Eigentlich hätten wir bei dem heutigen Spiel das Heimrecht gehabt, da auf unserem Spielfeld jedoch an diesem Wochenende ein Turnfest stattfand war es dann eben irgendwie ein Auswärtsspiel. Hierbei noch einmal ein grosser dank an die HG Urtenen für diesen Platztausch. Weil der Platz am Nachmittag bereits durch die NLA belegt war, nahmen wir unser Spiel bereits am Morgen in Angriff.
Leider konnten wir nur mit 15 Mann antreteDie 7 Meisterschaftsrunde war für uns eine etwas spezielle Angelegenheit. Eigentlich hätten wir bei dem heutigen Spiel das Heimrecht gehabt, da auf unserem Spielfeld jedoch an diesem Wochenende ein Turnfest stattfand war es dann eben irgendwie ein Auswärtsspiel. Hierbei noch einmal ein grosser Dank an die HG Urtenen für diesen Platztausch und die von ihnen entgegengebrachte Flexibiltät! Weil der Platz am Nachmittag bereits durch die NLA belegt war, nahmen wir unser Spiel bereits am Morgen in Angriff.
Leider konnten wir nur mit 15 Mann antreten da es für dieses Spiel diverse absagen gab. Auch das Turnfest lag einigen an diesem Morgen noch in den Knochen. Am Bock gelang uns in beiden Umgängen leider nur eine durchzogene Leistung, bei der sich Licht und Schatten stetig abwechselten.
 
Im Ries haben wir aus meiner Sicht grösstenteils eine sehr gute Leistung abgeliefert. Es gab einige brenzlige Szenen die wir aber, mit glück und natürlich auch etwas können, alle Lösen konnten. Leider fand dann aber doch, bereits im ersten Umgang, ein Hornuss die Lücke. Da unser Gegner eine saubere Leistung im Ries, wie auch den einen oder anderen Punkt mehr als wir geschlagen hat, gab es die erste Meisterschaftsrunde mit 0 Punkten. Damit zeichnet sich bei uns leider eine kleine negative Tendenz, an die es schnell zu stoppen gilt. Die nächste Chance dazu bietet sich bereits nächsten Samstag.
 
 

Wiler 0/906 - Buchsi A 1/927


An einem heissen uns schönem Sommertag konnten wir die 6 Meisterschaftsrunde starten.
Da der heutige Gegner direkt hinter uns platziert ist, mussten wir natürlich gewinnen um die gute Platzierung zu halten.
Die Riesarbeit war auch heute grösstenteils sehr gut, leider mussten wir uns bereits im ersten Umgang eine Nummer schreiben lassen. Damit konnten wir die nächsten 4 Punkte natürlich bereits sehr früh abschreiben. Den Rest des Spiels konnten wir das Ries dann sauber halten, was für die gute Moral unserer Mannschaft spricht.
Am Bock gelang im ersten Umgang eine sehr gute Leistung, dies wurde am ende mit einer fast 70 Punkte Halbzeit Führung belohnt. Im 2ten Durchgang zeigten wir, wahrscheinlich aufgrund der guten Schlagleistung des Gegners, noch einmal Nerven und es gab wieder vermehrt Fehlstreiche. Wir konnten den Vorsprung jedoch bis zum ende durchbringen. Weil der Gegner im Ries jedoch eine fehlerlose Leistung an den Tag brachte mussten wir uns am Ende mit 1Punkt begnügen.
Am nächsten Sonntag gilt es gegen den Tabellenführer einen Sieg einzufahren, damit wir im Rennen um eine gute Platzierung weiterhin mitreden können.
 
Gruss Tinu

Buchsi A 0/768 - Tramelan 2/904


In der mittlerweile 5 Runde der diesjährigen Meisterschaft, konnte zum 5mal ohne einen Regentropf gespielt werden. Hoffen wir, dass das die ganze Meisterschaft so bleibt.
Am Bock vermochten wir Heute leider überhaupt nicht zu überzeugen. Es gab sehr viele Fehlstreiche und auch einstellige zu Notieren. Das hängt sicher auch mit den jeweils nur mager besuchten Trainings zusammen.
Göt ga Üäbä, die wo chöi !
Im Ries merkten wir von Anfang an, dass wir nur dezimiert antreten konnten, da man im viel mehr Platz hatte als normal. Weil sich aber alle vom Anfang bis zum Schluss konzentrierten und alle einander geholfen haben, konnten wir das Ries sauber halten. Da unser Gegner sogar zwei nummern zuliess konnten wir, am Ende des Tages, die nächsten 4 Punkte einfahren.
Nach knapp der hälfte der Meisterschaft liegen wir auf dem guten 3. Rang. Wenn wir die 2 hälfte mit der gleichen Riesarbeit fortsetzen und sich jeder am Bock noch etwas steigert, dann liegt der direkte Wiederaufstieg allemal drin.
 
 

06.05.2018 Busswil b. Heimiswil 1/1031 Buchsi A 0/986


Wiederum bei bestem Hornusserwetter nahmen wir unser erstes Auswärtsspiel der Saison in Angriff.
Die Sehr guten Windverhältinsse bescherten unserem Gegner eine sehr gute Schlagleistung. Wir wussten also von Anfang an, dass es schwierig werden würde. Uns gelang über das ganze Spiel gesehen eine gute Schlagleistung. Es gab jedoch immer noch sehr viele Fehlstreiche, wenn wir diese noch minimeren können, dann sind wir auf einem sehr guten Weg.
Im Ries gelang uns von Anfang bis zum Schluss eine konzentrierte Leistung. Diese wurde am Ende mit belohnt und wir konnten unser Ries erneut sauber halten. Da der Gegner von uns sehr früh bereits ein Geschenk erhalten hat, konnten wir am Ende sogar den ersten Vollerfolg feiern.
Da es nicht der letzte sein soll, gilt es weiter fleissig zu Üben.
 

21.04.2018 Buchsi A 3/727 - Münsingen 5/541


Auch das 2te Meisterschaftsspiel in dieser Saison war ein Heimspiel. Obwohl wir das Spiel Mitte April ausgetragen haben, war es bereits bestes Sommerwetter!
Unsere Schlagleistung war leider nicht dem Wetter entsprechend. Es gab sehr viele fehlstreiche und einstellige. Wenn man das gesamt Resultat von beiden Mannschaften anschaut wäre man geneigt zu sagen, dass es sehr heftigen Gegenwind hatte. Der Wind hatte mit den wenigen Punkten jedoch überhaupt nichts zu tun.
Auch im Ries gelang uns keine Traumleistung, von den 3 Nummern kann man bei einer sagen das es ein unhaltbares Geschoss war. Zu unserem Glück zog der Gegner einen noch schlechteren Tag ein und vergass sogar 5 Nousse abzutun. So konnten wir trotz einer schlechten Leistung noch einen Sieg und 2 Punkte feiern. Für das nächste Spiel müssen wir uns aber in allen Belangen steigern falls wir erstmals alle 4 Punkte gewinnen wollen.
Auso ab am Donnschti ga Üäbä.. (Die wos nötig hei ��)
 

14.04.2018 Buchsi A 1/886Pkt.- Zollikofen 0/843Pkt.


Bei bestem Frühlingswetter starteten wir gegen Zollikofen in unsere Meisterschaftssaison 2018. Es war das erste «Derby» gegen Zollikofen seit längerer Zeit und alle waren sehr motiviert dieses erfolgreich zu gestalten.
Die Schlagleistung war über das ganze Spiel gesehen in Ordnung, muss aber für die kommenden Spiele noch gesteigert werden.
Im Ries gelang uns über weite Strecken eine gute Leistung. Leider kassierten wir jedoch im ersten Umgang eine Nummer. Positiv ist dabei allerdings zu erwähnen, dass niemand nach der Nummer den Kopf hängen lies, sondern alle bis zum Schluss konzentriert weiterspielten.
Da der Gegner bis zum Schluss sauber blieb, ging der Auftakt leider verloren.
Dies war natürlich nicht der erhoffte Start in die Meisterschaftssaison, aber eine Leistung auf welche man aufbauen kann.
Das chunnt no Giele, drannä blibä!